Was ist the work?

The Work ist ein einfacher, kraftvoller Prozess der Überprüfung. Er lehrt Dich, Deine Gedanken, die Dich in Angst und Stress versetzen, zu identifizieren und zu hinterfragen. Es ist ein Weg, zu verstehen, was Dich wirklich verletzt und aus Deinem Gleichgewicht bringt.

Mit The Work nehmen Stress und unangenehme Gefühle deutlich ab und an ihre Stelle treten Klarheit und Freude.
Geeignet ist die Methode für alle Menschen, jeden Alters und Herkunft, die sich weiterentwickeln und sich auf diese interessante und befreiende Reise einlassen möchten.
The Work lässt sich überall einsetzen, sei es für Themen zu Familie, Beziehung, Schule, Ausbildung, Berufsleben oder auch einfach, wenn der Nachbar Dich ärgert. 

WIE FUNKTIONIERT THE WORK?

Die Work besteht aus vier Fragen und Umkehrungen.
Als Erstes gilt es festzustellen, welcher Gedanke oder welches Gedankenmuster meine negativen Gefühle auslöst.
Im zweiten Schritt wird jeder einzelne Gedanke, der im ersten Schritt identifiziert wurde, mit The Work überprüft.

Die 4 Fragen von The Work lauten:

  • Ist es wahr?
  • Kannst Du mit absoluter Sicherheit wissen, dass das wahr ist?
  • Wie reagierst Du, was passiert, wenn Du diesen Gedanken glaubst?
  • Wer wärst Du ohne den Gedanken?

Im Anschluss an die Beantwortung der Fragen wird der soeben untersuchte Gedanke umgekehrt.

Beispiel:
Peter hört mir nicht zu (ursprünglicher stressvoller Gedanke)

  • Umkehrung zu mir selbst: Ich höre mir nicht zu.
  • Umkehrung zur anderen Person: Ich höre Peter nicht zu.
  • Umkehrung ins Gegenteil: Peter hört mir zu.

Zu jeder Umkehrung gilt es, drei konkrete Beispiele zu finden, wie diese Aussage auch wahr oder sogar
wahrer sein könnte, als der ursprüngliche Gedanke.

Mögliche Beispiele, die Stress auslösen und die mit The Work untersucht werden können:

  • «Er/Sie liebt mich nicht»
  • «Die Leute sollten mich respektieren»
  • «Ich weiss nicht, was ich tun soll»
  • «Ich muss die Kontrolle haben»